Team

Wilfried Buhl

Winzer aus Leidenschaft​

Für gute Freunde und Menschen die er mag heißt er kurz und knapp: Wille. Er kümmert sich um alles rund um Wein und Keller. Manchmal setzt er sich auch auf den Traktor um seine Gäste persönlich durch die Niersteiner Weinberge zu kutschieren.

Ich bin Wilfried Buhl, ich bin Winzer und das ziemlich gerne. Gemeinsam mit meiner Frau Petra betreibe ich unser Weingut in Nierstein, mit vielen fleissigen Helfern schaffen wir es immer wieder allen Gästen eine schöne Zeit im Weingut zu bescheren.

Petra Buhl

Kocht für ihr Leben gerne

Sie ist für das leibliche Wohl der Gäste im Hause Buhl zuständig, ferner kümmert Sie sich um alles Organisatorische rund um Weingut und Weinschänke.

Mein Name ist Petra Buhl, ich leite die Gutsschänke in unserem Weingut Buhl. Als ausgebildete Ernährungsberaterin und Küchenfachkraft für Bio-Vollwertküche UGB, unterstütze ich sowohl die Kriterien einer vitalstoffreichen Vollwert-Ernährung als auch das Konzept von Slow-Food: Bewussten Genuss, hohe Qualität und das Verwenden regionaler Zutaten.
Sie finden bei uns im Gutsausschank regionale, saisonale und nachhaltige Küche, wir kochen vollwertig und genussvoll, bieten Ihnen auch Speisen für Gäste mit Unverträglichkeiten. Auch Veganer und Vegetarier kommen hier bei uns auf ihre Kosten, lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Gerichte überraschen.

Wie wurde ich was ich bin?

Nachdem ich nun schon fast 17 Jahre die Küche in unserem Weingut leite, habe ich mir mit der Zeit viele Gedanken über Essen, Wohlbefinden und die Lust am Leben gemacht. Schon immer habe ich in der Küche experimentiert und Dinge ausprobiert die vielleicht für eine Weinschänke etwas ausgefallen waren. Um meine gesammelten Erfahrungen auf ein Fundament zu setzen habe ich mich zusätzlich zur ganzheitlichen Ernährungsberaterin ausbilden lassen.

  • Ausbildung zur Hotelkauffrau
  • Ausbildung zur ganzheitlichen Ernährungsberaterin
  • Qualifizierung zur Küchenfachkraft Vollwert-Ernährung UGB
  • Seminar, Säure und Basen

Maximilian Buhl

Stärkt der Familie den Rücken

Noch ist Maxi wie er von allen genannt wird in der Ausbildung, "erst mal was ohne Wein" danach aber von Grund auf. Mit seiner offenen liebenswerten Art ist er bei allen beliebt und könnte das Weingut später sicherlich mit Leichtigkeit weiterführen.

Oma Buhl

Gute Seele

Wenn es brannte war sie stets zur Stelle und half wo Sie konnte in Küche und Schenke.

Sie wird in unseren Herzen weiterleben.

Thomas

Kennt sich aus

Kutschiert die Gäste gern durch die Weinberge.

Nach oben scrollen